Bierhefe

Ist Bierhefe gesund für Hunde?

Bierhefe enthält besonders viel Vitamin B, Aminosäuren und Antioxidantien. Aufgrund ihrer Nährstoffvielfalt hat sie eine gesunde Wirkung auf eine Vielzahl von Organe deines Hundes. Beispielsweise kann Bierhefe vorbeugend oder akut bei Haut- und Fellproblemen oder bei Leberproblemen eingesetzt werden. 


Ebenfalls hilft Bierhefe gegen lästige Parasiten wie Zecken, da die Parasiten den Geruch von der Hefe nicht mögen. Trotzdem ist Bierhefe kein vollständiger Schutz gegen die kleinen Plagegeister. 


Bierhefe besteht aus kleinen Hefepilzen und entsteht beispielsweise als Beiprodukt bei der Bierherstellung. 


Wieviel Bierhefe solltest du deinem Hund füttern?


Abhängig vom Gewicht deines Lieblings kannst du als Faustregel folgende Mengen von Bierhefe täglich verfüttern:

  • Kleine Hunde: 1-2,5g tägl.
  • Mittelgroße Hunde: 3-4,5g tägl. 
  • Große Hunde: 5-6,5g tägl.

Aufgrund der vielen Vorteile verwenden wir Bierhefe bereits in unseren Futtersorten. Klicke hier um dir unsere minimal verarbeiteten und nachhaltigen Futtersorten anzusehen.

Heyho, wir sind Wynn.

Unsere Mission: gesundes, nachhaltiges und praktisches Futter für deinen Liebling und dich. 

Wie Nassfutter, nur besser.

Entdecke unsere Nassfutter zum Selbstanrühren, gesünder, nachhaltiger, praktischer

Wir machen uns stark für unsere Umwelt. 

Erfahre mehr über uns und was uns vom Rest der Tierfutterbranche unterscheidet.